In diesem Artikel geht es um die Frage: „Wie testen Männer Frauen?“ Ein Mann, der ernsthaft darüber nachdenkt, ob du die feste Partnerin an seiner Seite sein könntest, wird dich früher oder später testen wollen.

Dadurch möchte er herausfinden, ob du wirklich zu ihm passt und charakterlich auch die gleiche Person bist, die er meint, bisher kennengelernt zu haben.

Mein Name ist Alkan Oeztuerk. Ich bin B. A. Psychologe und Coach bei BeziehungsTraum. Bereits seit 2014 helfe ich Frauen und Männern in ihren Liebesbeziehungen.

Wenn du wissen möchtest, wie solche Tests und Spielchen von Männern in der Kennlernphase, aber auch zu Anfang der Beziehung aussehen können und wie du sie einfach bestehst, lies unbedingt weiter.

Warum testen Männer Frauen?

Wie testen Männer Frauen – Warum?

Vor dem Beginn einer Beziehung durchlaufen Frauen bei Männern normalerweise eine Reihe von Tests. Diese macht er, um herauszufinden, ob er die Frau weiterhin kennenlernen möchte oder nicht.

Besteht sie die Tests erfolgreich und es steht auch sonst nichts zwischen beiden, wird er alles daran setzen, die Frau seiner Träume an sich zu binden.

Darin beantwortet sich auch automatisch die Frage, wann sich ein Mann für eine Frau entscheidet.

Diese Tests umfassen Dinge, wie Fragen stellen, Spielchen spielen, sexuelle Verführungen, aber auch das Ignorieren deiner Nachrichten oder Aufmerksamkeiten. Einige Tests mögen zwar harmlos erscheinen, können jedoch häufig auch zu Missverständnissen zwischen Mann und Frau führen.

Wie ein solcher Test aussehen kann, erfährst du jetzt.

Wie testen Männer Frauen in der Kennenlernphase?

Wie testen Männer Frauen – Wie?

Laut einer kürzlich erschienenen Studie mit 1.000 Studenten kannst du einen Mann beeindrucken, wenn du seinen Humor magst und sexuell für ihn verfügbar bist.

Allerdings ist in Bezug zu einer langfristigen Partnerschaft zu bemerken, dass Studenten oftmals noch nicht an einer festen Beziehung interessiert sind, geschweige denn überhaupt darüber nachdenken.

Es ist ziemlich offensichtlich, dass Männer sich beim Dating mit ihrer potenziellen Partnerin anders verhalten. Und so ist es nicht selten der Fall, dass er schon nach kurzer Zeit versuchen wird, dich zu verführen.

Lässt du dich kurz nach dem Kennenlernen auf Sex ein, ist er ab diesem Zeitpunkt nicht mehr an einer langfristigen Beziehung interessiert.

Folglich rate ich dir davon ab, dich deinem potenziellen Traummann von Anfang an sexuell verfügbar zu machen. Er würde nur denken, dass du es mit jedem Mann/Date so machst und das macht dich in seinen Augen nicht gerade als zukünftige Partnerin attraktiv.

Gut zu wissen: Gehst du auf seinen Verführungsversuch nicht ein und er bricht anschließend den Kontakt zu dir ab, kannst du sicher sein, dass er niemals an einer festen Partnerschaft interessiert gewesen ist. Er hat nur mit dir gespielt, um dich ins Bett zu bekommen. Auf einen solchen Mann kannst du getrost verzichten, wenn du auf etwas Ernstes aus bist. Denn ein rein sexuelles Interesse hat nichts mit echter Liebe gemeinsam.

Natürlich gibt es auch Männer, die erst dann eine Bindung aufbauen können, wenn sie mit der Frau im Bett waren. 

Ob das so gut ist und nicht eher dazu führt, dass eine Frau sich danach schlecht und seelisch elend fühlt, wenn daraus nichts Festes wird, darüber kann gestritten werden.

4 Anzeichen – Was tut ein Mann, wenn er eine Frau will?

Wie testen Männer Frauen – Was, wenn er eine Frau will?

Ist die schönste Sache der Welt geklärt und er ist sich gewiss, dass du keine Frau bist, die mit jedem Date ins Bett geht, ist sein Test meist noch lange nicht abgeschlossen. Du kannst dir sicher sein, dass er dich „beobachtet“.

  • Verhalten: Dein potenzieller Mann fürs Leben möchte herausfinden, wie du dich in bestimmten Situationen verhältst. Dadurch lernt er deinen Charakter besser kennen und kann daran festmachen, ob du zu ihm passt.
  • Interessen: Gemeinsame Interessen können beispielsweise Sport treiben, reisen oder Hobbys wie kochen sein. Anhand deiner Interessen findet er einen wichtigen Teil deiner Persönlichkeit heraus.
  • Ziele: Selbst, wenn eure Ziele vielleicht nicht zusammenpassen, ist es wichtig, dass du sie benennst. Denn kein Mann sollte dich daran hindern, ein Lebensziel aufzugeben und andersherum natürlich auch nicht.
  • Auftreten: Wie gibst du dich? Trittst du selbstbewusst auf oder fühlst du dich alles andere als sicher und teilst daher stets die Meinung von anderen? Behandelst du ihn nur gut, wenn alles nach dir läuft oder liegt dir ein gegenseitiges Geben und Nehmen am Herzen? Suchst du seinen Blickkontakt und lächelst ihn auch mal an?

Was nervt Männer in der Kennenlernphase?

Für einen Mann gibt es in der Kennlernphase nichts Nervigeres als eine Frau, die an ihm klammert. 

Wichtig ist, dass du ihm nicht das Gefühl gibst, eingeschränkt zu sein, und dass er sieht, dass du gut ohne ihn auskommst. Ihm zu zeigen, dass du unabhängig von ihm bist, wird ihn überzeugen und sein Interesse an dir steigern.

Warum du, du selbst bleiben solltest

Selbst wenn du dir bewusst bist, dass er dich am Testen oder eine neue Strategie am Ausprobieren ist, solltest du nicht alles mit dir machen lassen.

Sicherlich ist dir der Spruch „Was sich neckt, das liebt sich“ bekannt. Natürlich darfst du auch Kontermanöver durchführen. Trotzdem solltest du deine Grenzen setzen und kannst dem Mann auch ruhig sagen, wenn er es mit seinen Tests definitiv übertreibt.

Diese Tipps helfen dir dabei, dir selbst treu zu bleiben, selbst wenn er über die Stränge schlägt:

  • Bleibe gelassen. Manche Männer benötigen aufgrund ihres Charakters oder ihrer Vergangenheit einfach mehr Zeit, um sich zu entscheiden.
  • Zeige ihm deine Grenzen auf, falls er etwas machen oder versuchen sollte, das dir zu weit geht. In ihm darf nicht das Gefühl hochkommen, dass er alles mit dir machen kann, was er möchte.
  • Stehe zu dir und lasse dich zu nichts überreden, was du im Nachhinein bereuen könntest oder nicht deinen Prinzipien entspricht.
  • Dich stört etwas? Oder eine Sache fühlt sich nicht richtig an? Dann kommuniziere es. Kommunikation ist ohnehin eine Grundbedingung in jeder Beziehung.
  • Reflektiere dich stets und frage dich, ob du noch du selbst bist oder dich für ihn verstellst, um ihm zu gefallen (Vorsicht: Das ist auf Dauer sehr anstrengend und läuft langfristig nicht gut!).
  • Beobachte ihn und achte darauf, ob er es ernst mit dir meint oder dich mit seinen Spielchen in die Irre führen möchte.
  • Verlange Klarheit von ihm und sei du selbst das beste Beispiel dafür. So sind erst gar keine anstrengenden Spielchen notwendig.
  • Denke daran, nur weil er dich am Testen ist, heißt das nicht, dass du ihn bedingungslos als festen Partner nehmen würdest. Du selbst musst ebenfalls für dich herausfinden, ob er zu dir passt und du dir eine gemeinsame Zukunft mit ihm vorstellen kannst.

Wie testen Männer Frauen, wenn sie sich nicht melden?

Meldet sich dein Traummann zeitweilig nicht, kann das ebenfalls ein Test seinerseits sein. Er schaut, ob du dich auch von selbst bei ihm meldest, wenn er es mal nicht tut. Dadurch versucht er herauszufinden, ob du ebenfalls Interesse an ihm hast oder er nur eine zweitrangige Rolle spielt.

Zudem besteht aber auch die Möglichkeit, dass er etwas Abstand benötigt, um für sich zu klären, ob du zu ihm passt und die richtige Frau sein könntest. Danach wird er sich wieder bei dir melden. 

Zerbreche dir jedoch nicht den Kopf, wenn mal ein oder zwei Tage Funkstille herrscht, denn es kann sich bei ihm von wenigen Tagen bis zu ein paar Wochen hinausziehen.

Hausaufgaben: Wie testen Männer Frauen?

In diesem Beitrag haben wir die Frage „Wie testen Männer Frauen?“ beantwortet. Dir ist jetzt bewusst, dass ein Mann dich testen wird, wenn er sich etwas Festes mit dir vorstellen kann.

Du weißt jetzt, wie du seine Tests mit Leichtigkeit bestehst, mit seinen Spielchen umgehst und sogar ein Kontermanöver durchführen darfst.

Ich habe heute zwei Hausaufgaben für dich:

1. Ich empfehle dir, als Hausaufgabe meine folgenden Beiträge zu lesen, um seine deutlichen Anzeichen zu verstehen, die ihn daran hindern, dir zu zeigen, dass er mehr von dir will.

Wenn du wissen möchtest, woran du erkennst, dass er mehr für dich empfindet, empfehle ich dir, den dritten Artikel zu lesen.

Artikel 1 – 6 Anzeichen, dass er sich nicht traut

Artikel 2 – 25 WhatsApp-Nachrichten, die ihn verrückt machen

Artikel 3 – 8 Anzeichen dafür, dass er mehr empfindet

2. Wenn du tiefer in das Thema einsteigen willst, empfehle ich die 5-stufige Analyse über die 5 Arten von Männern zu machen. Maximale Dauer der Analyse beträgt 2 Minuten. Nach der Analyse wirst du erfahren, was für ein Männertyp er ist und was er sich in einer idealen Beziehung wünscht. Somit kannst du ihn und sein Verhalten besser verstehen. Fange unten an.

Welche konkreten Schritte können Frauen unternehmen, um auf diese Tests in einer Weise zu reagieren, die ihre Selbstachtung bewahrt und gleichzeitig eine gesunde Beziehung fördert?

Um auf Tests in einer Weise zu reagieren, die die Selbstachtung bewahrt und gleichzeitig eine gesunde Beziehung fördert, ist es wichtig, dass Frauen ihre eigenen Grenzen kennen und kommunizieren. Eine selbstbewusste und offene Kommunikation kann helfen, Missverständnisse zu klären und zu zeigen, dass man an einer aufrichtigen Beziehung interessiert ist. Wichtig ist auch, dass Frauen ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche in der Beziehung klar definieren und sich nicht scheuen, diese anzusprechen. Echtheit und Authentizität in der Kommunikation stärken die Beziehung und minimieren die Wahrscheinlichkeit von Spielchen.

Wie können Frauen zwischen Tests, die auf ein gesundes Interesse hinweisen, und manipulativem oder toxischem Verhalten unterscheiden?

Um gesunde Tests von manipulativem oder toxischem Verhalten zu unterscheiden, sollten Frauen auf ihr Bauchgefühl hören und auf rote Flaggen achten. Gesunde Tests zielen oft darauf ab, die Kompatibilität und die Ernsthaftigkeit der Absichten zu überprüfen, ohne die emotionale Sicherheit oder den Respekt für die andere Person zu gefährden. Im Gegensatz dazu ist manipulatives oder toxisches Verhalten durch die bewusste Absicht gekennzeichnet, die andere Person zu kontrollieren, zu verunsichern oder emotional zu verletzen. Offene Gespräche über Gefühle und Sorgen können helfen, die Absichten des Partners besser zu verstehen.

Gibt es langfristige Auswirkungen auf die Beziehung, wenn Männer solche Tests anwenden, und wie können Paare diese potenziellen Probleme gemeinsam bewältigen?

Die langfristigen Auswirkungen von Tests in einer Beziehung können vielfältig sein. Während leichte Tests in der Kennenlernphase normal sein können, können wiederholte oder manipulative Tests zu Vertrauensverlust und emotionaler Distanz führen. Für eine langfristig gesunde Beziehung ist es entscheidend, dass beide Partner eine transparente und respektvolle Kommunikation pflegen und gemeinsam am Aufbau von Vertrauen arbeiten. Dazu gehört, Unsicherheiten und Ängste zu teilen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten. Beziehungen, die auf gegenseitigem Respekt, Vertrauen und offener Kommunikation basieren, haben eine stärkere Basis und können Herausforderungen leichter bewältigen.


Alkan Oeztuerk
Alkan Oeztuerk

Nachdem Alkan Oeztuerk sein Psychologie-Studium in Istanbul beendet hatte, startete er eine Webseite, um seine Marke bekannt zu machen. Seit 2014 hat Alkan, Männer und Frauen in Bereichen Dating und Beziehungen beraten. Über 1 Million Menschen haben seinen Inhalt gelesen und bei exklusiven Workshops mitgemacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.