In diesem Beitrag geht es um die Frage „Was kann ich ihm schreiben ohne zu nerven?“. Du lernst die richtige Einstellung zum Flirten per WhatsApp. Am Ende lernst du zwei Vorlagen kennen, die du ihm sofort senden kannst. 

Das Schreiben über WhatsApp oder andere Messaging-Apps ist eine Kunst für sich. Denn viele Frauen machen ganz einfache Fehler, die dazu führen, dass der Mann vielleicht gelangweilt ist und nicht antwortet. 

Die richtige Strategie beim Flirten per Textnachricht führt dazu, dass der Mann mehr von dir will und dich unbedingt sehen möchte. 

Im Idealfall sollte das auch passieren, oder? 

Deshalb gehen wir gemeinsam die Fehler durch, die die meisten Frauen machen, und dann lernst du zwei Beispiele kennen, die du auch anwenden kannst.

Mein Name ist Alkan Oeztuerk. Ich bin B. A. Psychologe und Paar- und Beziehungsberater. Seit 2014 helfe ich Frauen und Männern in ihrem Liebesleben. Schreiben und Flirten auf WhatsApp ist einer der wichtigen Themen, die wir in unseren Workshops und Kursen bearbeiten. 

Wichtige Frage: Wieso soll dein Schreiben nervig sein?

Die erste Frage, die du dir stellen solltest, ist, warum deine Textnachrichten ihn überhaupt nerven sollten? Wie kommst du auf diese Idee? 

Hier ist ein Ratschlag: 

Höchstwahrscheinlich hast du Angst, ihn zu verärgern und ihn von dir zu vertreiben. 

Richtig? 

Deshalb willst du dich vergewissern, bevor du eine Nachricht schickst. 

Aber, Vorsicht! 

Egal, was für eine coole Textnachricht du ihm sendest, mit einer angst basierten Einstellung wirst du keinen guten Eindruck hinterlassen. 

Eigentlich ist es in jeder Situation das Gleiche: 

Die Person, die Angst hat, etwas falsch zu machen, wird höchstwahrscheinlich das Falsche tun. Derjenige, der sich das Endergebnis weniger ersehnt, gewinnt hingegen in der Regel. 

Die Angst vor Verlusten erhöht die Wahrscheinlichkeit, das Ziel nicht zu erreichen oder sich zumindest einem kritischen Fehler zu nähern. Meine erste Empfehlung lautet daher, die Hintergründe für deine Angst zu erforschen. 

Nimm ein Blatt Papier und einen Stift. Beantworte die folgenden Fragen:

  • Was möchtest du mit der Textnachricht erreichen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, dieses Ziel zu erreichen? 
  • Wie stellst du dir das „Worst-Case“-Szenario vor? 
  • Was könntest du „deiner Meinung nach“ dagegen tun?

Diese Fragen dienen dazu, deine Angst zu erforschen. 

Um ihn durch das Schreiben anzuregen, benötigst du die richtige Denkweise. Und der wichtigste Teil dieser Denkweise ist, dass du dich emotional vom Endziel distanzierst. 

Je mehr du dich darauf konzentrierst, ihn nicht zu verärgern, desto weniger wirst du in der Lage sein zu flirten und Spaß zu haben. 

Denn das ist es, was das Flirten über das Schreiben ausmacht: Spaß haben. 

Kennst du schon die Formel für die magnetische Frau?

Magnetische Frau Methode

Die Formel beantwortet die Frage „Wie verlieben sich ein Mann in eine Frau?“. Wenn man es genau betrachtet, ist der erste Baustein dieser Formel ein attraktives Leben. 

Das attraktive Leben ist ein tiefes Thema und die richtige Einstellung ist auch ein Teil dieses Bausteins. 

Um mehr über die Formel der magnetischen Frau zu erfahren, kannst du auf diesen Link klicken: „Wie verliebt er sich in mich?“. Oder lad dir das kostenlose E-Book „Die WhatsApp-Nachricht“ herunter, um mehr über das Programm „Die Kunst, ihn süchtig nach dir zu machen“ zu erfahren. Zum Download hier klicken

Worauf stehen Männer beim Schreiben?

was kann ich ihm schreiben ohne zu nerven - 2 Sachen

Einer der größten Fehler, den viele Frauen machen, ist, dass sie das Schreiben von Textnachrichten als eines der bevorzugten Kommunikationsmittel verwenden

Das Schreiben auf WhatsApp oder anderen Messaging-Apps ist nur ein Weg, um die Spannung zwischen euch beiden zu erhöhen. 

Wichtig: Texte sollten nie dazu benutzt werden, den Anderen besser kennenzulernen. Das gegenseitige Kennenlernen sollte nur in einem persönlichen Gespräch erfolgen. Die einzige Ausnahme ist, wenn ihr eine Fernbeziehung führt. Allerdings sollten längere Gespräche auch in einer Fernbeziehung nur über Videochats und nicht über Textnachrichten geführt werden. 

Textnachrichten werden NICHT verwendet, um einen Mann besser kennenzulernen. Die einzige Funktion einer Textnachricht ist es, zu flirten und Spannung für das nächste Treffen aufzubauen. 

Das ist es auch, worauf Männer beim Schreiben von Nachrichten abfahren: 

  • Flirten
  • Spannung für das nächste Treffen aufbauen. 

Vergiss das nicht: Die einzigen Funktionen einer Textnachricht sind das Flirten und Spannung aufbauen.

Wie flirtet man mit einem Mann über WhatsApp?

was kann ich ihm schreiben ohne zu nerven - 2 Vorlagen

Es gibt verschiedene Strategien, um dies zu erreichen, und in diesem Beitrag stelle ich zwei Vorlagen vor, die du verwenden kannst, um Spannung aufzubauen. 

Tipp: Wenn du mehr Strategien lernen möchtest, empfehle ich dir das E-Book „Die Kunst, ihn süchtig nach dir zu machen“. Darin lernst du, wie du effektiver auf WhatsApp flirten kannst. Dazu musst du dich für den Newsletter anmelden. Hier klicken, um mehr Informationen zu erhalten

Zwei Vorlagen zum Flirten mit einem Mann über WhatsApp.

1. Vorlage „Das hat mich an dich erinnert“

Für diese Strategie benötigst du idealerweise ein Foto, das du ihm schicken kannst. Du sendest ihm dieses interessante Foto und fügst als Text hinzu: „Das hat mich an dich erinnert.“ 

Allerdings wirst du ihm überhaupt nichts erklären. Erzähle also nicht, warum dich dieses Foto an ihn erinnert hat. 

Höchstwahrscheinlich wird er dann mit „Warum?“ antworten. 

Genau in diesem Moment antwortest du mit „Das kann ich dir nicht in einer Nachricht verraten. Vielleicht erzähle ich es dir, wenn wir uns das nächste Mal treffen“

2. Vorlage „Jemand hat mich angemacht“ 

Diese Strategie wird verwendet, um Eifersucht in ihm zu wecken. Diese Eifersucht wird ihn dazu bringen, etwas zu tun, um dich für sich zu gewinnen. 

„Ich wurde gerade von einem Typen angemacht. Er hat mich an dich erinnert. Ich hätte ihm fast meine Nummer gegeben :P“

Diese Nachricht bring ihn dazu, sich einige Fragen zu stellen: „Warum hat der Typ sie an mich erinnert? Haben sie lange geflirtet? Was ist da passiert?“ 

Er wird mehr wissen wollen. 

Und genau in diesem Moment antwortest du – wenn er mit Fragen kommt – „Frag mich das bei unserem nächsten Treffen. ;)“ 

Was kann ich ihm schreiben ohne zu nerven?

Deine Frage war „Was kann ich ihm schreiben ohne zu nerven?“. Wie du aus den beiden vorherigen Vorlagen erkennst, sind die meisten Textnachrichten nur eine Aussage. 

Aber was machen viele Frauen? 

Sie stellen langweilige Fragen. 

Wenn du deine Flirtstrategie von Fragen auf Aussagen änderst, machst du schon viel richtig. 

Die Beispiele beruhen auf einer Formel. Eine Frau, die die Magnetische-Frau-Formel auslebt, hat eine bestimmte Einstellung zum Flirten auf WhatsApp. 

Diese lockere Einstellung sorgt für solche kreative und selbstbewusste Textnachrichten, die ihn verrückt nach dir machen.

Um diese Einstellung zu verinnerlichen, empfehle ich dir, das E-Book „Die Kunst“ zu lesen. Dort gehen wir tiefer in das Thema ein. 

Das „nicht nerven“ kann nur gelingen, wenn du deine Einstellung auflockerst und Spaß beim Schreiben hast. 

Du kannst das kostenlose E-Book „Die WhatsApp-Nachricht“ herunterladen. In diesem kostenlosen E-Book findest du zwei weitere Textvorlagen, die ihn dazu bringen werden, mehr von dir zu wollen und dich ernst zu nehmen. Außerdem erfährst du mehr über das Programm „Die Kunst, ihn süchtig nach dir zu machen“. Zum kostenlosen Download hier klicken


Alkan Oeztuerk
Alkan Oeztuerk

Nachdem Alkan Oeztuerk sein Psychologie-Studium in Istanbul beendet hatte, startete er eine Webseite, um seine Marke bekannt zu machen. Seit 2014 hat Alkan, Männer und Frauen in Bereichen Dating und Beziehungen beraten. Über 1 Million Menschen haben seinen Inhalt gelesen und bei exklusiven Workshops mitgemacht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.